Kaufen Replica Uhren Deutschland Online-Shop

Sollte Ich Kaufen Was Sie über die Uhrenstadt Genf wissen sollten Replikatlieferanten

Genf gilt heute als Synonym für hochwertige Uhren. Die Rhônemetropole zählt zu den lebenswertesten Städten der Welt. Der Genfer See mit der berühmten Fontäne und die Vielzahl an Möglichkeiten zum Luxus-Shopping machen die Calvinstadt zum Magneten für wohlhabende Besucher aus aller Welt. Alles über die Uhrenstadt Genf erfahren Sie hier:

Uhrenmetropole Genf

Wie Genf zur Uhrenstadt wurde

Reformator Johannes Calvin verbot 1541 die öffentliche Zurschaustellung von Luxusgütern: ein schwerer Schlag für das damals florierende Goldschmiedehandwerk. Daraufhin wandten sich viele Schmuckmacher den Uhren zu, da Calvin diese als wichtige Gebrauchsgüter guthieß.

Uhrenmarken aus Genf

Genf auf dem Zifferblatt

Mitte des 20. Jahrhunderts gründeten auswärtige Marken wie Audemars Piguet, Breitling oder Omega Dependancen in Genf, um auf dem Zifferblatt mit dem Namen zu werben.

Breitling: Chrono-Matic

Genfer Streifen

Der berühmteste Zierschliff auf Uhrwerksteilen sind Genfer Streifen. Diese rippenförmige Dekoration aus breiten, geraden Streifen wird mithilfe von hölzernen Schleifscheiben aufgebracht.

FRANCK MULLER stellt unter Beweis, dass er nicht nur Meister komplexer Technik ist, sondern sich auch formal auf der Höhe der Zeit befindet. Mit dem richtigen Gespür für die Wünsche anspruchsvoller Frauen und Männer.Franck Muller Uhren in München kommen von der gleichnamigen Watchland SA aus Genthod in der Schweiz. Diese Uhrenmanufaktur bietet neben den Franck Muller Uhren noch weitere Marken an, darunter Pierre Kunz, Rodolphe und ECW (European Company Watch), auch einige Zulieferer gehören dem Unternehmen. Franck Muller Uhren gehören ins Luxussegment, die Gesamtproduktion des Unternehmens für alle Marken übersteigt kaum die Grenze von 50.000 Exemplaren pro Jahr. Dabei werden jährlich rund 250 Millionen Franken umgesetzt. Es ist ein junges Unternehmen, das der Genfer Uhrmacher Uhrmacher Francesco ?Franck? Muller gemeinsam mit dem armenischen Designer und Edelsteinfasser Vartan Sirmakes erst 1991 gegründet hatte. Die Franck Muller Uhren sind durch ihr Jugendstil-Design bei den Ziffern und die Tonneau?Form gekennzeichnet und erreichten schon im Jahrzehnt nach der Unternehmensgründung bei den Luxuskäufern einen gewissen Hit-Status.

Genfer Streifen

Das Genfer Siegel

Das Genfer Siegel vergibt der Kanton Genf an mechanische Uhren, deren Werke in Genf hergestellt werden und sich durch eine besonders hohe Qualität auszeichnen. Galt das 1886 eingeführte Zertifikat ursprünglich nur für das Werk, werden seit 2012 Werk und Uhr ausgezeichnet.

Genfer Siegel

Auktionen

In Genf finden regelmäßig wichtige Uhrenversteigerungen statt. Zu den wichtigsten Auktionshäusern gehören Phillips, Christie’s, Sotheby’s und Antiquorum.

Uhrenversteigerung bei Phillips in Genf

Der Genfer Uhrensalon SIHH

Mit dem Genfer Uhrensalon SIHH (Salon International de la Haute Horlogerie Genève) startet die Uhrenbranche ins neue Jahr, er ist im Januar die erste große Messe. Aussteller sind hauptsächlich Marken des Richemont-Konzerns, aber auch externe Marken und unabgängige Uhrenhersteller. 2017 war der SIHH zum ersten Mal überhaupt für einen Tag lang öffentlich zugänglich, an den anderen Messetagen öffneten sich die Türen der Hallen wie gewohnt ausschließlich für Journalisten und Einzelhändler. Mit 30 ausstellenden Marken war der SIHH 2017 der bisher größte. Die 2017 beim Genfer Uhrensalon vorgestellten Neuheiten finden Sie hier.

3 typische Genfer Marken

Patek Philippe, Rolex und Vacheron Constantin sind drei typische Uhrenmarken mit Sitz in Genf. Die Uhren von Patek Philippe und Vacheron Constantin tragen ihre Stadt auch auf dem Zifferblatt.

Patek Philippe: Calatrava Pilot Travel Time

Die unabhängige Genfer Manufaktur Patek Philippe zählt zu den erfolgreichsten Uhrenmarken der Welt und ist die Top-Adresse unter den Schweizer Manufakturen. Gegründet 1838 wird sie seit 1932 sie von der Familie Stern geführt. 2009 führte Patek Philippe ein eigenes Gütesiegel für seine Uhren ein, dessen Anforderungen teilweise weit über die sonst in der Uhrenindustrie üblichen hinaus gehen.

Rolex: Oyster Perpetual Air-King

Die bekannteste Uhrenmarke der Welt ist ohne Frage Rolex. Sie wird von Uhrenkennern und -sammlern ebenso getragen wie von Menschen, die sich nur einmal im Leben eine teure Uhr leisten. Die bekanntesten Modelle der 1905 gegründeten Marke sind die Modelle Submariner, GMT-Master II, Daytona, Datejust und Day-Date – allesamt vor über 50 Jahren lanciert und in der Zwischenzeit nur behuptsam verändert.

Vacheron Constantin: Overseas Ultra-Thin

Gegründet 1755 von Jean-Marc Vacheron zählt Vacheron Constantin zu den ältesten Uhrenherstellern überhaupt. Sie macht immer wieder durch ultrakomplizierte Zeitmesser von sich reden wie etwa der Les Cabinotiers Celestia Astronomical Grand Complication 3600. Alle Vacheron-Constantin-Kaliber tragen das Genfer Siegel.