Vorteile des Kaufs Audemars Piguet: Royal Oak Frosted Gold – SIHH 2017 [Update: Preise + Wristshots] Replica-Freigabe

Die Royal Oak von Audemars Piguet gibt es bereits seit 1972, vier Jahre später erschien auch die von Jacqueline Dimier gestaltete Damenversion. 40 Jahre danach nun, feiert die Marke die Damenuhren mit den vier neuen Modellen Royal Oak Frosted Gold, die eine so genannte Frosted-Gold-Oberfläche besitzen.

Im als Tal der Uhren bezeichneten Vallée de Joux wuchsen in der Mitte des 19. Jahrhunderts zwei Knaben heran, die die Haute Horlogerie gehörig aufwirbeln sollten. Neben sportlichen und musischen Aktivitäten verband die beiden Jugendfreunde Jules-Louis Audemars und Edward-Auguste Piguet eine kolossale Begeisterung für das Uhrenhandwerk. Aus dieser Leidenschaft fürs Tüfteln und der Liebe fürs Detail ging im Jahre 1881 ein Unternehmen hervor, welches diese Werte nach wie vor verinnerlicht hat und heute zum Renommiertesten gehört, das die Uhrenwelt zu bieten hat.Obwohl Audemars Piguet Alte Uhren Replik uhr an sich eher mit exquisiten Armbanduhren aufwartet, ist es eine sportive Besonderheit, die das Unternehmen endgültig an die Spitze der Luxusuhrenbranche katapultiert: Mit der Lancierung der von Gerald Genta designten Royal Oak, erschafft Audemars Piguet einen Klassiker, der seit nunmehr vier Jahrzehnten Uhrenfans aus aller Welt begeistert.

Audemars Piguet: Royal Oak Frosted Gold: Das Roségoldmodell kostet in der 33 Millimeter großen Quarzversion 40.500 Euro, in 37 Millimetern und mit Automatikwerk 50.300 Euro.

Audemars Piguet: Royal Oak Frosted Gold: In Weißgold kostet die Royal Oak 45.900 Euro als 33 Millimeter große Quarzuhr und 55.600 Euro als 37 Millimeter großes Automatikmodell.

Audemars Piguet: Royal Oak Frosted Gold: Die Schließe der Royal Oak ziert das Logo von Audemars Piguet Uhren Forum Replik uhr.

Die Frosted-Gold-Kollektion entstand zusammen mit der Florentiner Schmuckgestalterin Carolina Bucci. Die neue Royal Oak Frosted Gold erscheint in Weiß- und Roségold in den beiden Gehäusegrößen 33 und 37 Millimeter. In der 37-Millimeter-Version tickt das Automatikkaliber 3120, das kleinere Modell erscheint mit einem Quarzwerk.

Die Audemars Piguet Royal Oak Uhrforum Replik uhr Royal Oak Frosted Gold gibt es auch in Weißgold
Die Audemars Piguet Royal Oak Frosted Gold gibt es auch in Weißgold

Das Besondere an der Uhr ist die funkelnde Oberfläche, die durch eine spezielle Behandlung entsteht. Carolina Bucci wendet dieses Verfahren bei der Gestaltung ihrer Schmuckstücke bereits seit vielen Jahren an. Bei der Royal Oak Frosted Gold werden Gehäuse und Armband mit einem speziellen Werkzeug mit Diamantspitze bearbeitet. Durch das Hämmern entstehen winzige Einkerbungen, die ein Funkeln auf der Oberfläche erzeugen.

Die Audemars Piguet Royal Oak Frosted Gold erscheint zum 40. Geburtstag der Damen-Royal-Oak
Die Audemars Piguet Royal Oak Frosted Gold erscheint zum 40. Geburtstag der Damen-Royal-Oak
[Foto: ©diode sa]

Die Royal Oak Frosted Gold kostet in der 33 Millimeter großen Quarzversion 40.500 Euro, in 37 Millimetern und mit Automatikwerk 50.300 Euro. In Weißgold kostet das neue Damenmodell 45.900 Euro als 33 Millimeter große Quarzuhr und 55.600 Euro als 37 Millimeter großes Automatikmodell. ks

Mit funkelnder Oberfläche: die Royal Oak Frosted Gold von Audemars Piguet
Mit funkelnder Oberfläche: die Royal Oak Frosted Gold von Audemars Piguet
[Foto: © diode SA – Denis Hayoun]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.